Montag, 13. Juli 2020. Jumeirah Frankfurt wird das erste Jumeirah Hotel in Europa, welches mit dem Bureau Veritas Safeguard Label ausgezeichnet wird.

Gäste des Jumeirah Frankfurt können sich sicher sein, dass in dem Luxushotel die höchsten Hygienestandards eingehalten werden. Als erstes Jumeirah Hotel in Europa hat das Jumeirah Frankfurt die renommierte Zertifizierung des Bureau Veritas erhalten. Bureau Veritas ist ein weltweiter Branchenführer in den Bereichen Tests, Inspektionen und Zertifizierungsservices. Gemeinsam mit Gesundheits-, Sicherheits- und Hygienespezialisten aus aller Welt wurden Checklisten entwickelt, um sicherzustellen, dass die bestehenden Prozesse für die Wiederaufnahme des Betriebs den örtlichen und internationalen Vorschriften sowie bewährten Praktiken entsprechen. Daniela Fette-Rakowski, General Managerin des Luxushotels, sagt: „Die Sicherheit unserer Gäste und Kollegen war schon immer unsere höchste Priorität. Mit dem Bureau Veritas Safeguard Label können wir uns sicher sein und verifizieren, dass wir im Jumeirah Frankfurt nach den höchstmöglichen Sicherheits- und Hygienestandards arbeiten. Mit dem Safeguard Label haben wir die Möglichkeit, die Ansprüche unserer Gäste an Sicherheit und Hygiene zu gewährleisten.“ Genaue Kontrollen werden durchgeführt, um sicherzustellen, dass die Schutzmaßnahmen effizient umgesetzt werden. Das Label wird nur vergeben, wenn alle Anforderungen erfüllt sind. Bureau Veritas versichert Gästen dies mit einer speziellen Website, auf der alle von den Prüfern zugelassenen Unternehmen mit dem Siegel aufgeführt sind – https://restartwith.bureauveritas.com/

Wie alle Hotels der Jumeirah Group, hat auch das Jumeirah Frankfurt eine Reihe an Sicherheitsmaßnahmen für die Sicherheit von Gästen und Mitarbeitern konzipiert und eingeführt. Diese Sicherheitsmaßnahmen umfassen das Tragen von Schutzmasken, der Einführung von Temperaturchecks von Gästen und Mitarbeitern sowie eine strikte Abstandsregelung von mindestens 1,5 Metern, die auf alle öffentliche Bereiche des Hotels sowie die Aufzüge zutrifft. Ebenso durchlaufen Mitarbeiter regelmäßige Hygieneschulungen.

Die Gästezimmer werden nach der Abreise eines Gastes drei Tage lang nicht belegt. In dieser Zeit findet die gründliche Reinigung und Desinfizierung des Zimmers samt aller Oberflächen statt. Nach der Reinigung des Zimmers wird dieses versiegelt. Als weitere Schutzmaßnahme stellt das Hotel seinen Gästen einen Mund-Nasenschutz sowie Handdesinfektionsmittel und Desinfektionstücher kostenlos zur Verfügung. In den Restaurants des Hotels wurden entsprechende Maßnahmen getroffen, um für die Sicherheit aller zu sorgen. Das Frühstück enthält nun vielseitige à la carte Komponenten, Abstände zwischen Tischen wurden erweitert und gedruckte Menükarten durch digitale ersetzt. Außerdem steht an jedem Tisch, wie auch in allen Bereichen mit hoher Frequentierung, Handdesinfektionsmittel zur Verfügung. Für eine komplette Übersicht an Schutzmaßnahmen, die von der Jumeirah Group getroffen wurden, besuchen Sie www.jumeirah.com.

Hi, How Can We Help You?