Barceló Hotel Group eröffnet zwei neue Hotels in der Provinz Alicante -Fünf-Sterne-Komfort an der Costa Blanca

Zuwachs hoch zwei: Seit Juli 2021 ist die Barceló Hotel Group um zwei exklusive Häuser an der spanischen Südostküste reicher. Bereits Anfang Juni eröffnete das Barceló La Nucia Hills seine Pforten und Mitte Juli folgt die Einweihung des benachbarten Barceló La Nucia Palms. Die beiden Fünf-Sterne-Hotels befinden sich in der Gemeinde La Nucía in der Provinz Alicante nahe der Costa Blanca. Im Barceló La Nucia Palms begeistern 148 geräumige Zimmer und Suiten und ein oasengleicher Palmengarten. Das Barceló La Nucía Hills besticht mit seinen 94 Apartments durch avantgardistisches Design und spricht vor allem Familien, Geschäftsreisende oder kleinere Reisegruppen an. Die Region um den Naturpark Sierra Helada und den beliebten Levante-Strand ist nicht nur als attraktives Sonnen- und Strandziel bekannt, sondern etablierte sich durch das ganzjährig milde Klima auch als beliebte Sportdestination. So gibt es in den Hotels verschiedene Fitnessangebote sowie Wellnessbereiche mit mehreren Saunen zur Regeneration nach einem aktiven Tag. Mit beiden Neueröffnungen bekräftigt die Barceló Hotel Group ihre Expansionspläne an der Südostküste Spaniens, wo sie bereits fünf Häuser betreibt. Eine Übernachtung im Barceló La Nucía Hills kostet ab 203 Euro für zwei Personen inklusive Frühstück im Apartment. Das Barceló La Nucia Palms begrüßt Gäste ab 221 Euro pro Nacht im Doppelzimmer inklusive Frühstück. Weitere Informationen finden sich unter www.barcelo.com.

Das Fünf-Sterne-Hotel Barceló La Nucia Palms sticht durch seine Gärten und die üppige Vegetation hervor. Verschiedene Rückzugsoasen und Lounges rund um den Pool-Bereich sorgen für Erholung. Auch im Inneren spiegelt sich die umgebende Natur in Form von natürlichen Farbtönen und hellen Hölzern wider. Wiederkehrend überraschen versteckte Designelemente wie zum Beispiel wellenförmige Muster und Grün- sowie Blautöne mit Bezug zum Mittelmeer und zur Natur. Ein voll ausgestatteter Fitnessraum, fünf Massagekabinen und ein Wellnessbereich mit beheiztem Pool, Whirlpool, Sauna, türkischem Bad und Kontrastduschen begeistern aktive und entspannungssuchende Gäste gleichermaßen. Doch auch kulinarisch weiß das Hotel zu verwöhnen. Das Buffetrestaurant bietet eine große Auswahl an mediterranen und internationalen Gerichten; Snacks und Erfrischungen stehen an der Pool-Bar bereit. Als Highlight gilt die B-Heaven, eine Rooftop-Bar auf dem Dach des Hotels mit Blick auf die Sierra de Aitana und das Meer.

Rückzugsmöglichkeit und absolute Privatsphäre versprechen die Apartments des Barceló La Nucía Hills. Alle Wohnungen verfügen über eine Küchenzeile, einen Wohn- und Essbereich sowie über eine große Terrasse oder einen Garten. Wer nicht als Selbstversorger urlauben möchte, besucht das hoteleigene Buffetrestaurant, das vor allem lokale und mediterrane Spezialitäten serviert. Eine Snack-Bar am Pool sowie eine Rooftop-Bar mit Blick auf das Meer sichern kühle Drinks und kleine Leckereien zwischendurch. Entspannung verspricht der Spa- und Wellnessbereich mit Türkischem Bad, vier Massageräumen, einem Fitnessstudio sowie einem Außenpool. Zwei Räumlichkeiten für Business-Meetings und Incentives ergänzen das Angebot.

Über die Barceló Hotel Group:

Seit ihrer Gründung als Familienunternehmen durch Simón Barceló in Felanitx auf Mallorca/Spanien vor 90 Jahren hat sich die Barceló Hotel Group weltweit einen Namen in der Hotellerie gemacht und kann mit über 260 Häusern in 22 Ländern aufwarten. Sie ist damit die zweitgrößte Hotelgruppe in Spanien und liegt im internationalen Ranking auf Platz 31. Mit einer ausdifferenzierten Markenstrategie spricht die spanische Gruppe verschiedene Zielgruppen noch präziser an und unterteilt sich in Royal Hideaway Luxury Hotels & Resorts, Barceló Hotels & Resorts, Occidental und Allegro. Es gibt neben Stadthotels auch Adults Only-Häuser und Resorts, die auf Familien und deren Bedürfnisse spezialisiert sind. Nach der Eröffnung des Royal Hideaway Corales Resort an der Costa Adeje auf Teneriffa wurde 2019 als weiteres Highlight das Santa Catalina, a Royal Hideaway Hotel in Las Palmas auf Gran Canaria eröffnet. Auch während der Corona-Pandemie ist die stetige Expansion ungebrochen. In ihrer Strategie setzt die Gruppe vor allem auf den Ausbau der Marken Barceló und Occidental Hotels and Resorts und wartet mit zahlreichen neuen Vier- und Fünf-Sterne-Häusern in Europa und in den Vereinigten Arabischen Emiraten auf. Zudem ist der Markteintritt auf den Azoren, Sri Lanka, Bali sowie den Malediven geplant. Weitere Informationen finden sich auf: www.barcelo.com