Alpine Lifestyle Hotel Ambet in Südtirol„Schweben zwischen Himmel und Erde“

Nach dem erfolgreichen Umbau im Jahre 2017 hat sich die junge Unternehmerfamilie Rieder erneut an die HGV- Unternehmensberatung gewandt, um das bereits seit längerer Zeit geplante Infinity-Pool auf der Dachterrasse zu verwirklichen. Hinsichtlich architektonischer Belange sowie der Bauleitung wurde wieder auf das Architektenbüro Piller-Scartezzini gesetzt. Arch. Florian Scartezzini war bereits 2017 mit im Boot und setzte auch bei diesem Umbau Akzente im Bereich moderner und gleichzeitig alpiner Architektur.

Die Ideen von Julia und Matthias Rieder standen nach ein paar Beratungsgesprächen bald fest. Das ohnehin schon eindrucksvolle Panorama auf die umliegenden Berggipfel, bis hin zu den Dolomiten, sollte durch die Schaffung eines traumhaften Infinity-Sky-Pools auf dem Dach des Hotels veredelt werden. Verglaste Wandelemente sollten dabei das Becken optisch mit dem Panorama verschmelzen lassen und für ein einmaliges Badevergnügen sorgen.

Mit den Bauarbeiten wurde Mitte April 2020 gestartet. Umgebaut wurde die 500m² Dachterrasse und realisiert wurde ein Infinity-Sky-Pool mit eingesetzten Glaswandelementen. Der neue Sky Pool verfügt über einen Inneneinstieg mit den nötigen Infrastrukturen wie WC, Umkleide und Duschen. Auf der Dachterrasse wurden verschiedene Liegebereiche errichtet. Highlight sind unter anderem die beheizten Liegen sowie der Loungebereich mit eigener Feuerstelle. Bereits am 11. Juli konnte der Betrieb neu eröffnet werden.

Um den Bezug zur Örtlichkeit mit der Verwendung ortstypischer Materialien zu unterstreichen, wurden wie beim Umbau 2017 die Materialen Holz, Glas und Stein umfassend eingesetzt, sowohl konstruktiv als auch in der architektonischen Anmutung. Davon zeugt der Zugangsbereich zum Becken, der ästhetisch der Holzfassade des Hotels angepasst wurde.

Beste Aussichten auf Natur pur versprechen auch die Panorama-Bar, die Panorama-Sauna und vor allem die Berge, Wiesen und Wälder der Umgebung. Denn für das familiäre Aktivhotel bedeutet alpiner Lifestyle die Schönheit der Berge in all ihren Facetten erlebbar zu machen und mit höchstem Genuss zu verbinden.

„Bei den Firmen vertraute man hauptsächlich auf Handwerksbetriebe, mit denen man schon 2017 gute Erfahrungen gesammelt hat und hier gilt auch unser spezieller Dank an alle Handwerker, die sehr zielstrebig und doch qualitätsbewusst gearbeitet haben“ so Fam. Rieder. „Gerade wegen der Corona bedingten turbulenten Zeit waren wir sehr froh ein eingespieltes Team an Bord zu haben. Die Arbeitsaufteilung zwischen den Architekten Piller Scartezzini und dem Baumanagement der HGV-Unternehmensberatung war für uns optimal und wir konnten uns wieder auf das Wesentliche konzentrieren“

Technische Daten
Baubeginn: 20.04.2020
Bauende: 10.07.2020
Betriebseröffnung: 11.07.2020
Maße des Beckens: 13,5 x 5,5 m