Alex Lake Zürich: Elektrisch angetrieben die Schweizer Bergwelt erklimmen

Ein Bild, das
                Gebäude, drinnen, lebend, Veranda enthält.
                Automatisch generierte Beschreibung

Zeitgenössischer Lifestyle, direkter Zugang zum Zürichsee und die Schweizer Bergwelt im Hintergrund: Das Lifestylehotel Alex Lake Zürich eignet sich ideal, um sich eine entschleunigende Auszeit fernab des Alltags zu gönnen und die umliegende Natur zu erkunden. Zum Entdecken der Region stehen Gästen des Alex ab sofort ganz neue E-Bikes der Schweizer Marke EGO Movement zur Verfügung, die dank eines elektrischen Hilfsmotors jeden noch so hohen Berg mühelos erklimmen lassen. Dabei verfolgt EGO Movement ebenso wie das Alex eine umweltbewusste Philosophie und bietet naturschonend produzierte Bikes, jede Fahrradbatterie wird dabei überführt und weiterverwendet. Zeitgleich legt das Zürcher Unternehmen großen Wert auf professionelle Entsorgungs- und Recyclingprozesse und stellt nachhaltig produzierten Strom für den Haushalt zur Verfügung. Zurück im Alex angekommen, kredenzt Executive Chef Tino Staub des Widder Hotel seine beliebtesten Gerichte im neuen Pop-up-Restaurant by Widder. Weitere Informationen unter www.alexlakezurich.com.

***

The Chedi Al Bait, Sharjah: Elektrische Erkundungstour in der arabischen Kulturhauptstadt

Uneingeschränkten Luxus bieten, ohne dabei die Natur zu belasten – das ist dem Team des Boutiquehotels The Chedi Al Bait, Sharjah eine Herzensangelegenheit. Dabei können Reisende nicht nur auf dem Rücken der Kamele eine äußerst authentische Entdeckungstour erleben: Wer Sharjah und die benachbarten Emirate mit dem Auto erkunden möchte, kann dies völlig emissionsfrei tun. Dank der hoteleigenen Tesla-Ladestation, die gleich am Eingang des Luxusresorts aufwartet, lassen sich neben Teslas auch Fahrzeuge anderer Marken elektrisch aufladen. Der Ladevorgang steht dabei nicht nur Gästen, sondern auch Besuchern zur Verfügung, während man im The Café des Hideaways arabische Köstlichkeiten und traditionellen Kaffee genießt oder durch den Souk bummelt. Wer noch etwas mehr Zeit mitbringt, kann gleichzeitig in die geschichtsträchtige Vergangenheit Sharjahs eintauchen: Als Herzstück des Denkmalschutzprojektes „Heart of Sharjah“ bietet das The Chedi Al Bait nicht nur Zugang zum Souk Al Arsah, dem ältesten Markt der Vereinigten Arabischen Emirate, sondern auch zu zeitgenössischen Kunstgalerien. Weitere Informationen unter www.chedialbaitsharjah.com.

***

andBeyond Sossusvlei Desert Lodge: E-Mountainbiken in der namibischen Wüste

Ein
                Bild, das Berg, Gras, draußen, Foto enthält.
                Automatisch generierte Beschreibung

Endlose Weiten, dramatische Dünenlandschaften, Rottöne in allen Schattierungen und ein funkelnder Sternenhimmel – die Namibwüste ist eine der unberührtesten Gegenden der Welt. An einem Steilhang im Herzen dieser einzigartigen Landschaft, im andBeyond Sossusvlei Private Desert Reserve, liegt die gleichnamige andBeyond Lodge, die im vergangenen Jahr wiedereröffnet wurde. Durch ihre einzigartige Lage ist die Sossusvlei Desert Lodge idealer Ausgangspunkt für unvergessliche Erlebnisse. Gäste, die am liebsten auf zwei Rädern unterwegs sind, können die Wüste auf eigene Faust oder unter Führung eines Guides mit dem E-Mountainbike erkunden. Spezielle Mountainbike-Wege führen durch die atemberaubende Landschaft und dank Elektroantrieb kann die Schönheit der Wüste ganz entspannt bewundert werden. Weitere Informationen unter www.andbeyond.com.

***

Gut Steinbach: Nachhaltig die Chiemgauer Alpen erkunden

Sie schlängeln sich vorbei an rauschenden Bächen, hohen Felswänden sowie sattgrünen Almwiesen und versprechen malerische Aussichten: die Alpenpässe rund um das Relais & Châteaux Gut Steinbach Hotel und Chalets im Chiemgau. Hier kommen Autofans voll auf ihre Kosten und das Beste: Mit der BMW I3 Driving Experience können Gäste die Umgebung lautlos und vor allem nachhaltig mit dem hoteleigenen I3 erkunden. Das komplett elektrisch angetriebene Auto kann auf Nachfrage kostenfrei an der Rezeption ausgeliehen werden – notwendig ist lediglich der Besitz eines Führerscheins der Klasse B sowie ein Mindestalter von 25 Jahren. Und wer mit dem eigenen E-Auto anreist, um die schönsten Alpenstraßen Bayerns zu erkunden, findet auf Gut Steinbach eine kostenfreie E-Ladestation. Weitere Informationen unter www.gutsteinbach.de.

***

Egerner Höfe: Mit dem E-Bike den Tegernsee umrunden

An der Uferpromenade flanieren und ein Eis essen, ein erfrischendes Bier in einem der schattigen Biergärten genießen oder an einem kleinen Strand direkt in den glasklaren See springen – die neuen E-Bikes des Relais & Châteaux Park-Hotel Egerner Höfe sind der ideale Begleiter, um das Tegernseer Tal entspannt zu er-radeln. Rund 20 Kilometer ist eine Runde um den See lang, mit Unterstützung des akkubetriebenen Fahrrades lassen sich sogar die Höhenmeter zum nahegelegenen Aussichtspunkt an der Wallbergstraße erklimmen. Für geübte Radfahrer lohnt sich der Weg bis hinauf zur Bergstation des Wallbergs samt einzigartigem Panoramablick über den Tegernsee bis nach München. Buchbar ist eine große Auswahl vom klassischen E-Bike bis zum sportlichen Mountain-E-Bike mit 24 Stunden Vorlauf direkt an der Rezeption, die Kosten liegen bei 25 Euro pro Tag. Weitere Informationen unter www.egerner-hoefe.de.

***

Zannier Hotels SonopAuf großen Rädern durch die älteste Wüste

Sie sind vier Zoll dick, bieten zuverlässigen Grip im Sand und laden zur rasanten Auf- und Abfahrt durch die älteste Wüste der Welt ein: Die Fatbikes der Zannier Hotels Sonop Lodge an der südlichen Spitze der Namib-Wüste, die mit zehn Refugien im Zelt-Stil ein besonderes Wüstenabenteuer verspricht. Trotz der voluminösen Räder fahren sich die Lodge-Fahrräder erstaunlich leicht – und wenn es doch einmal zu steil Berg auf geht, leistet der Elektroantrieb vollen Einsatz und bietet so mehr Zeit, um die einmalige Natur Namibias auf sich wirken zu lassen. Gäste, die sich für ein Glamping-Abenteuer auf Sonop einbuchen, können die Elektro-Fatbikes kostenlos buchen und zwischen verschiedensten Routen wählen. Ob die einfache Route, die durch einen ausgetrockneten Flusslauf führt, oder die anspruchsvollere orangefarbene Tour durch das NamibRand-Naturreservat: Die Fatbikes in Sonop versprechen jede Menge Spaß und ein unvergessliches Abenteuer. Weitere Informationen unter www.zannierhotels.com/sonop.

Hi, How Can We Help You?