Raus aus dem Haus und ab aufs Wasser

„Wein und Genuss“ – die kulinarische Wein-Erlebnisreise durchs Mittelrheintal

An Bord der „Jules Verne“ das Leben genießen. Unbeschwerte Abendstunden auf einem der schönsten Flüssen Europas

Rüdesheim am Rhein/Bingen am Rhein, 2/2021. Was macht glücklich? Ein liebevoll zubereitetes Gericht, ein geniales Glas Wein, gute Freunde und schöne Landschaft… Das weiß auch Constant Geerling. Seit vielen Jahre schickt er seine eleganten Event-Schiffe aufs Wasser und macht Menschen glücklich. Bisher war der Zustieg nur ausgewählten Gästen erlaubt, die im Rahmen einer Veranstaltung auf Einladung an Bord kamen und hier nach allen Regeln der Kunst verwöhnt wurden. Jetzt öffnen sich die Tore für alle unternehmungslustigen Landratten, die Lust auf eine kulinarische Entdeckungsreise in einer der schönsten Landschaften Deutschlands haben – im Mittelrheintal. Zustieg im Rheingau ist Oestrich-Winkel. Linksrheinisch legt die „Jules Verne“ in Bingen an. Willkommen an Bord sind Genussmenschen, die endlich einmal wieder für ein paar Stunden die Seele baumeln lassen und den Alltag vergessen möchten. Sobald die aktuelle Lage es zulässt, geht‘s los. Dann heißt es bis Juli regelmäßig an den Wochenenden ab 19.00 Uhr „Leinen los“ für einen unvergesslichen Abend auf der „Jules Verne“, dem vielleicht schönsten Schiff der Reederei.

Der Name „Jules Verne“ steht für Abenteuer, Vision und Vertrauen in die Zukunft. Das gefiel auch den Partnern, die das neue Angebot begleiten. Für den Brückenschlag zwischen den beiden Rheinseiten sorgen vier Weingüter rechts und links vom Rhein, deren ausgesuchte Weine während der Fahrt verkostet werden. Insgesamt 12 Weine kommen ins Glas, und die persönlichen Favoriten begleiten dann das Menü des Abends, das in drei Gängen serviert wird. Vegetarier und Allergiker können sich nach der Buchung an den Veranstalter wenden und die nötigen Hinweise geben, sodass dem unbeschwerten Genuss nichts mehr im Wege steht.

Erprobtes Hygienekonzept sorgt für höchsten Komfort und maximale Sicherheit

Die „Jules Verne“ ist für 600 Passagiere ausgelegt. Im Hinblick auf die aktuelle Situation ist die Gästezahl auf 150 Passagiere begrenzt. Sie werden mit dem gebotenen Abstand auf zwei Decks in stilvollen Lounges an platziert. An Bord kommt ein erprobtes Hygiene Konzept zum Einsatz, das für Komfort und Sicherheit Sorge trägt.

Um 22.00 Uhr gehen die Lichter auf der festlich beleuchteten „Jules Vernes“ aus. Ein kleines Abschiedsgeschenk hält die Erinnerung an die schönen Stunden wach. Das Arrangement „Wein und Genuss“ ist pro Person für EUR 109,- inkl. Mehrwertsteuer, zzgl. Ticketgebühren buchbar.

Auf Wunsch bringt ein Shuttle Bus, der ab Mainz und Wiesbaden im Einsatz ist, die Gäste zum Schiff und wieder zurück nach Hause. Die Fahrt mit dem Shuttle Bus kostet EUR 18.- pro Fahrgast.

Weitere Infos: https://weinundgenussamfluss.de
Details zur aktuellen Lagen folgen kontinuierlich über die Website

Buchungen: Lucia Schwarz, Tel. +49 6721 184 202; E-Mail: lucia.schwarz@bingen.de sowie auch bei www.adticket.de

Die nachstehend genannten Weingüter sind mit dabei:
Rechtsrheinisch: Weingut Allendorf, Bioweingut Hamm
Linksrheinisch: Weingut Hemmes, Weingut Dreikönigshof

Presseinfos: Lydia Malethon, PR Profitable. Tel. +49 6723 913 76 74 oder per E-Mail unter: l.malethon@pr-profitable.de


Hier erholt sich die Seele - Kurzurlaub im Rheingau

Das Leben genießen bei Wein und Musik

Oestrich-Winkel, 2-2021. Der Rheingau gehört zu den kleinsten Weinanbau-Gebieten Deutschlands. Und gerade das macht seinen Reiz aus. Dicht beisammen liegen die Schätze, die der lebensfrohen Region Ruhm und Ehre eingebracht haben: Schlösser, Klöster, Kirchen und Weingüter laden zu einer Entdeckungsreise mit allen Sinnen ein. Immer mit dabei: die Rheingauer Weine. Sie haben Weltruf – genauso wie das Rheingau Musik Festival, das auch in diesem Sommer wieder zu unvergesslichen Konzerterlebnissen an ganz besonderen Orten einlädt. Drei weinfrohe Wochenend-Arrangements, begleitet von je zwei Konzerten, wurden im „Nägler’s“, dem Hotelpartner des Festivals, mit viel Lust und Liebe geschnürt. So kann man den Rheingau, die Musik, den Wein und das Leben in vollen Zügen genießen.

Die Arrangements schließen zwei bzw. drei Übernachtungen im Comfort oder Premium Zimmer, Vitalfrühstück vom Buffet, Rieslingsekt zur Begrüßung, ein leckeres Festivalküchlein, die Konzertkarten und den Konzertshuttle mit ein. Der große Wellnessbereich des Hotels kann kostenfrei genutzt werden. Buchbar ab sofort ab EUR 250,- pro Person im Doppelzimmer unter https://www.naeglers-hotel.de/de/hotel-oestrich-winkel-rheingau/arrangements/.

Drei Arrangements, die Musikfans begeistern

Los geht’s mit dem Arrangement „Klassik“, das vom 15. bis 17. Juli zu Konzerten in Kloster Eberbach und auf Schloss Johannisberg einlädt. In der Basilika von Kloster Eberbach wird die Akademie für Alte Musik Berlin am 15. Juli Johann Sebastian Bachs berühmte Brandenburgische Konzerte aufführen. Auf Schloss Johannisberg gibt dann am 16. Juli die junge russische Pianistin Alexandra Dovgan ihr Debut. Sie wird wegen ihrer Virtuosität und ihrer klugen Interpretationskunst begeistert gefeiert.

Das Arrangement „Open Air“ richtet sich vom 15. bis 17. Juli an Freunde des unterhaltsamen Genres. Auf der Seebühne von Schloss Vollrads darf man sich am 15. Juli auf eine gekonnte Mischung aus Pop, Chanson, Jazz und vor allem Folk Musik made in Dänemark freuen. Die Band mit der Sängerin Helene Braun und dem Geiger Harald Haugaard stehen für „Danish Folk“ at it‘s best. Im großen Wein-Pavillon im Garten des Weinguts Baron zu Knyphausen widmet sich der Chansonnier Jo van

Nelsen am 16. Juli den witzigsten, frivolsten und absurdesten Schlagern der zwanziger Jahre.

Das Wochenende vom 7. bis 9. August steht ganz im Zeichen von „Piazzollas 100. Geburtstag“. In sommerlicher Abendstimmung spielt das Württembergische Kammerorchester Heilbronn am 7. August im Kreuzgang von Kloster Eberbach auf und lässt den argentinischen Komponisten Astor Piazzolla hochleben. Am Sonntagabend gehen die Trompeterin Lucienne Renaudin Vary und die Akkordeonistin Ksenija Sidoroya auf musikalische Spurensuchen und interpretieren in dieser nicht alltäglichen Kombination einige Werke des Tangomeisters.

Weitere Infos:

Nägler’s – Fine Lounge Hotel, Hauptstraße 1, 65375 Oestrich-Winkel im Rheingau, Tel. 06723 990 20; E-Mail: rezeption@naeglers-hotel.de. Website: www.naeglers-hotel.de

Rheingau Musik Festival, Sabine Siemon M.A., Leitung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Tel: 06723 9177 15 oder per E-Mail: siemon@rheingau-musik-festival.de

Presseinfos: Lydia Malethon, PR Profitable. Tel. 06723 913 76 74 oder per E-Mail: l.malethon@pr-profitable.de


Wir blicken optimistisch in die Zukunft

„Wir blicken optimistisch in die Zukunft“
Rheingau Musik Festival mit rund 200 Konzerten im 34. Sommer voller Musik vom 26.6. bis 5.9.2021

Oestrich-Winkel, 18.02.2021 – Im Rahmen einer digitalen Programmvorstellung haben heute der Intendant und Geschäftsführer des Rheingau Musik Festivals, Michael Herrmann, Geschäftsführer Marsilius Graf von Ingelheim, die Programmplaner Lisa Ballhorn und Timo Buckow, der Geschäftsführer von LOTTO Hessen, Dr. jur. Heinz-Georg Sundermann sowie der Vorsitzende des Rheingau Musik Festival e.V., Claus Wisser, das Programm der 34. Festivalsaison vorgestellt. Das Rheingau Musik Festival findet vom 26. Juni bis zum 5. September 2021 statt. Der Festivalsommer hält 192 hochkarätige und abwechslungsreiche Konzerte an 22 Spielstätten bereit, für die 115.000 Karten zur Verfügung stehen.

„Als starkes Zeichen nach einem sehr schwierigen Jahr für die weltweite Kulturbranche freuen wir uns sehr, dass Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier das 34. Rheingau Musik Festival zusammen mit unserem Schirmherrn, dem Hessischen Ministerpräsidenten Volker Bouffier, am 26. Juni 2021 eröffnen wird“, erklärt Michael Herrmann. „Wir nehmen die aktuelle Situation sehr ernst und planen mit allen Hygienemaßnahmen. Wir verschließen die Augen nicht vor der veränderten Realität. Gleichzeitig sind wir uns sicher, dass das kommende Festival an seiner besonderen Wirkung nichts verlieren wird – im Gegenteil!“

„Die Corona-Krise stellt uns alle vor enorme Herausforderungen. Doch jeder Einschnitt bietet die Chance, sich ein Stück weit neu zu erfinden. Und so haben wir die Zeit der Stille genutzt, um lange gehegte Ideen in die Tat umzusetzen. Wir sind auf Erkundungstour gegangen und beschreiten nun außergewöhnliche Wege.“ Auf dem Gelände von Schloss Johannisberg wird ein neuer Konzertsaal entstehen, exklusiv geplant, entworfen und gebaut für die Konzerte des Rheingau Musik Festivals; der Fürst von Metternich Konzert-Kubus. Eine neue Spielstätte ist auch die BRITA-Arena in Wiesbaden. „Wir freuen uns sehr, mit mehreren Konzerten Teil der STRANDKORB Open Air Tour in der BRITA-Arena zu sein und in Kooperation mit dem Sparkassenpark Mönchengladbach und der BRITA-Arena dieses großartige Konzept nutzen zu können“, sagt Marsilius Graf von Ingelheim. Topkünstler wie Till Brönner, Max Giesinger, Candy Dulfer und die legendäre Band Smokie werden in der Strandkorb-Atmosphäre in der BRITA-Arena im Juli 2021 zu erleben sein. Zu den neuen Spielstätten gehören zudem der festliche Wein-Pavillon im Draiser Hof – Weingut Baron Knyphausen sowie der Klosterhof von Kloster Eberbach.

Herausragende Künstlerpersönlichkeiten und eines der besten Vokalensembles der Welt werden das Programm in diesem Jahr prägen: Artist in Residence Khatia Buniatishvili, Fokus-Künstlerin Bomsori Kim und der Tenebrae Choir begleiten die gesamte Festivalsaison 2021 mit einzigartigen Konzertprojekten. Daneben steht vom 9. bis 11. Juli Wolfgang Amadeus Mozarts Werk und Wirken im Mittelpunkt, und der 100. Geburtstag des argentinischen Tangokönigs Astor Piazzollas wird mit einem musikalischen Porträt gefeiert.

Für die klangprächtigen Konzertmomente sorgen neben renommierten Kammerorchestern und Ensembles der Alten Musik wiederum zahlreiche Spitzenorchester und Ausnahmesolisten: das hr-Sinfonieorchester letztmalig unter der Leitung des derzeitigen Chefdirigenten Andrés Orozco-Estrada, Die Deutsche Kammerphilharmonie Bremen mit Khatia Buniatishvili unter der Leitung von Paavo Järvi, die Bamberger Symphoniker mit Ray Chen unter der Leitung von Jakub Hruša, das West-Eastern Divan Orchestra mit Daniel Barenboim unter der Leitung von Lahav Shani, das Gstaad Festival Orchestra mit Sol Gabetta und Khatia Buniatishvili unter der Leitung von Jaap van Zweden sowie das Royal Philharmonic Orchestra mit Bomsori Kim unter der Leitung von Vasily Petrenko. Mit Künstlern wie Michael Wollny, Johnny Logan und Myles Sanko ist nicht nur der Jazz, sondern auch Pop und Rock mit internationalen Stars vertreten.

LOTTO Hessen engagiert sich in diesem Jahr erneut als Hauptsponsor des Rheingau Musik Festivals. Als Co-Sponsoren unterstützen die Fürst von Metternich Sektkellerei und die Landesbank Hessen-Thüringen (Helaba) in Verbindung mit der Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen das Rheingau Musik Festival. Als Premium-Projektpartner agieren die Brass-Gruppe, die Commerz Real AG, die Deutsche Börse Group, die Deutsche Leasing AG mit ihrer Tochter DAL, die R+V Versicherung sowie die UBS Deutschland AG. Offizieller Automobilpartner ist die ŠKODA AUTO Deutschland GmbH. Lufthansa ist die Official Airline. Die Deutsche Telekom AG ist der neue Digitalpartner des Festivals. Medienpartner des Festivals sind der Hessische Rundfunk sowie Deutschlandradio und die Deutsche Welle. Als Klavierpartner unterstützt Steinway & Sons seit diesem Jahr das Rheingau Musik Festival.

LOTTO Hessen engagiert sich in diesem Jahr erneut als Hauptsponsor des Rheingau Musik Festivals. Als Co-Sponsoren unterstützen die Fürst von Metternich Sektkellerei und die Landesbank Hessen-Thüringen (Helaba) in Verbindung mit der Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen das Rheingau Musik Festival. Als Premium-Projektpartner agieren die Brass-Gruppe, die Commerz Real AG, die Deutsche Börse Group, die Deutsche Leasing AG mit ihrer Tochter DAL, die R+V Versicherung sowie die UBS Deutschland AG. Offizieller Automobilpartner ist die ŠKODA AUTO Deutschland GmbH. Lufthansa ist die Official Airline. Die Deutsche Telekom AG ist der neue Digitalpartner des Festivals. Medienpartner des Festivals sind der Hessische Rundfunk sowie Deutschlandradio und die Deutsche Welle. Als Klavierpartner unterstützt Steinway & Sons seit diesem Jahr das Rheingau Musik Festival.