Rosendahls neue Kräutertöpfen aus recyceltem Kunststoff

This is a custom heading element.

Als dänischer Designpionier schafft Rosendahl nicht nur moderne Designs für Tisch- und Lebensräume. Vielmehr hat die Marke eine Freude an der Gestaltung der Zukunft. Und in diesem Frühjahr setzt sich Rosendahl mit der Einführung einer neuen Serie von Kräutertöpfen aus recyceltem Kunststoff aktiv für den Geist der Nachhaltigkeit ein. Die schönen und funktionellen Kräutertöpfe wurden von Signe Wenneberg entworfen und in Dänemark aus verarbeiteten Plastikabfällen dänischer Verbraucher hergestellt. Trotz ihrer Wurzeln im Universum des Kunststoffs haben die stapelbaren Kräutertöpfe ein organisches Finish und können sowohl in Innen- als auch Außenräumen verwendet werden. So verbessert sich das Klima in Innenräumen durch reinigende Pflanzen, bis sich der Kreislauf dieses 100 % dänischen Designs am Ende ihres Kräuterlebens schließt und die Töpfe einem neuen Zweck zugeführt werden.

„Wir brauchen wirklich nicht noch mehr Produkte auf dieser Welt. Vielmehr sollten wir uns von nun an darum bemühen, Produkte von einer Qualität herzustellen und in Umlauf zu bringen, die sicherstellt, dass sie langlebig sind und auf vielerlei Weise eine wiederverwendbare Ressource darstellen.“

Recycling blüht

Als dänischer Designpionier schafft Rosendahl nicht nur moderne Designs für Tisch- und Lebensräume. Vielmehr hat die Marke eine Freude an der Gestaltung der Zukunft. Und in diesem Frühjahr setzt sich Rosendahl mit der Einführung einer neuen Serie von Kräutertöpfen aus recyceltem Kunststoff aktiv für den Geist der Nachhaltigkeit ein. Die schönen und funktionellen Kräutertöpfe wurden von Signe Wenneberg entworfen und in Dänemark aus verarbeiteten Plastikabfällen dänischer Verbraucher hergestellt. Trotz ihrer Wurzeln im Universum des Kunststoffs haben die stapelbaren Kräutertöpfe ein organisches Finish und können sowohl in Innen- als auch Außenräumen verwendet werden. So verbessert sich das Klima in Innenräumen durch reinigende Pflanzen, bis sich der Kreislauf dieses 100 % dänischen Designs am Ende ihres Kräuterlebens schließt und die Töpfe einem neuen Zweck zugeführt werden.

Den ökologischen Fußabdruck zu minimieren, wünschen sich heute die meisten Menschen. Gleichzeitig gestalten wir unseren Alltag gerne mit attraktiven Designs. In diesem Frühjahr vereinen Rosendahls Kräutertöpfe beide Bedürfnisse zu einem innovativen Design. Denn diese wunderhübschen Kräutertöpfe verwandeln „Trash“ zu „Treasure“. Aus dem lokal in der dänischen Stadt Randers gesammelten Kunststoffmüll entsteht ein Rosendahl-Design mit ultrafunktioneller DNA, dessen marmorierte Oberfläche nicht nur dekorativ ist, sondern bei der Verarbeitung recycelten Kunststoffs auf natürlichem Weg entsteht.

Mit jedem Kilogramm Kunststoff, das wir recyceln, sparen wir 2,55 Kilogramm CO2-Emission. Für Signe Wenneberg jedoch, die diese Serie für Rosendahl entworfen hat, gibt es weitaus mehr wichtige Gründe, weshalb die Designs der Zukunft grün sein sollten. Mehr Pflanzen in das Leben zu lassen, hat in der Tat einen großen Einfluss auf das körperliche und geistige Wohlbefinden. Die Gartenenthusiastin und bekannte Klimaaktivistin sieht eine Welt voraus, in der wir zu den „Tugenden unserer Großmütter“ zurückkehren – mit duftenden Geranien und anderen luftreinigenden Pflanzen, die unsere Innenräume sinnlicher und gesünder machen. Unsere Frühlings-Kräutertöpfe werden so noch wertvoller, und dies ist Signe Wenneberg besonders wichtig:

„Wir brauchen wirklich nicht noch mehr Produkte auf dieser Welt. Vielmehr sollten wir uns von nun an darum bemühen, Produkte von einer Qualität herzustellen und in Umlauf zu bringen, die sicherstellt, dass sie langlebig sind und auf vielerlei Weise eine wiederverwendbare Ressource darstellen.“

Städtischer Dschungalow

Signe Wenneberg hat sich immer – drinnen wie draußen – mit einem Dschungel grüner Pflanzen umgeben. Und es war ihre Suche nach dem ultimativen Kräutertopf, die zu dieser Neueinführung in diesem Frühjahr inspirierte. Sie suchte vergeblich nach Designs, die sich leicht in Innenräumen arrangieren ließen, ohne unschöne Ringe auf der Fensterbank zu hinterlassen. Und so fand recycelter Kunststoff ein neues Zuhause. Darüber hinaus sind Kunststofftöpfe im Vergleich zu Töpfen aus Terracotta oder Steingut wesentlich leichter zu heben, wenn Blumen und Pflanzen neu arrangiert oder im Frühjahr auf den Balkon gebracht werden. Ein kleiner, angehobener Bereich auf dem Boden der Kräutertöpfe sorgt dafür, dass sich überschüssiges Wasser sammelt, und verhindert so, dass der Topf Feuchtigkeit abgibt.

Das neue Design, erhältlich in drei Größen und zwei von der Natur inspirierten Farben, ist stapelbar und damit eine platzsparende Lösung, wenn die Kräutertöpfe nicht genutzt werden. Aber auch bepflanzt lassen sich durch diesen Stapeleffekt grüne Innenskulpturen in changierender Höhe und Dynamik schaffen.

Kräutertopf aus recyceltem Kunststoff in Bordeaux und Dunkelgrün, erhältlich in drei Größen (Ø 12 cm, 15 cm und 19 cm), EUR 9.95, EUR 13.95 bzw. EUR 20.95 (UVP)

Die neue Kollektion ist ab Mitte März 2021 erhältlich.

Finden Sie einen Händler in Ihrer Nähe unter +45 45 88 66 33.


Rosendahls neue Serie von Kräutertöpfen aus recyceltem Kunststoff


Bei Fragen wenden Sie sich an

Rosendahl
Kristina Kousgaard Sørensen
Mobil + 45 31 43 99 01
kks@rdg.dk

www.rosendahldesigngroup.com


PM-Cocktailmåtter aus Schweden – Bei Barkeepern die erste Wahl

Eine saubere Sache für jeden Barkeeper

Mit der neuen Barmatte von ROCKS sorgen Sie an der Hausbar für echte Wow-Effekte. Sie fängt verschüttete Flüssigkeiten auf und bildet eine rutschfeste Arbeitsfläche – perfekt wenn Sie Cocktails für Ihre Gäste mixen möchten. Die Matte (34 cm x 15 cm) passt perfekt ins schmale Tablett aus der SINGLES – Kollektion von Zone Denmark.

Die kleine runde Barmatte hat einen Durchmesser von 15 cm und fängt das herunterlaufende Kondenswasser von kalten Sekt – oder Weißweinflaschen auf. Man kann sie auch beim Mixen eines einfachen Drinks als Unterlage nutzen. Beide Matten bestehen aus Silikon und sind in den Farben Black und Warm Grey lieferbar.

Das Design die beiden Matten stammt vom dänischen Designerteam VE2 Erhältlich in gut sortierten Haushaltswarengeschäften, Kaufhäusern sowie Design – und Lifestyle-Läden. Weitere Informationen über unsere Produkte oder den nächstgelegenen Händler erhalten Sie bei Zone Denmark unter der Telefonnummer 0045 89 28 13 00.

Erhältlich in gut sortierten Haushaltswarengeschäften, Kaufhäusern sowie Design- und Lifestyle-Läden. Weitere Informationen über unsere Produkte oder den nächstgelegenen Händler erhalten Sie bei Zone Denmark unter der Telefonnummer 0045 89 28 13 00.


Zone ROCKS Cocktailmatte

Warm Grey
34,6 x 15,6 x 0,7 cm
RRP EUR: 27,95

Warm Grey
Dia. 15,5 x 0,7 cm
RRP EUR: 14,95

Black
34,6 x 15,6 x 0,7 cm
RRP EUR: 27,95

Black
Dia. 15,5 x 0,7 cm
RRP EUR: 14,95


 

Für weitere informationen:

PR & Social Media Manager
Mette Østergaard Gudiksen
Tlf: +45 88 16 76 54
Mail: mgu@fh-as.dk

www.zonedenmark.net


Aufregende Design hat das Licht der Welt erblickt - mushCollection

Besondere Anforderungen an Beleuchtung und authentische Farbwiedergabe

Eine weitere aufregende Design-Zusammenarbeit hat das Licht der Welt erblickt durch applicatas Einführung von mushCollection. Eine Sammlung wunderschöner Kerzenhalter, entworfen von dem Duo Sarah Cramer und Anders Engholm von Studio FEM.

Mit Bezug auf die klassische Öllampe und eine moderne Materialauswahl hat Studio FEM einen Kerzenhalter entworfen, der Stimmung erschafft sowie dem Innenraum einen frischen Atem verleiht. Mit seiner soliden Messingbasis und der leichten Glaskuppel erscheint der Kerzenhalter sehr exklusiv und wertet jede Tischdecke oder jedes Still-leben auf.

Die Philosophie hinter Studio FEM basiert auf der Interaktion zwischen den Designern, ihrer Vielfalt, ihren Kompetenzen und der Idee, daβ Design sowohl gesehen als auch gefühlt werden muβ. Deswegen steht das Gleichgewicht zwischen Funktionalität und Ästhetik im Mittelpunkt des Designs.“ – sagt Studio FEM.

Schön und bunt

mushCollection ist in fünf verschiedenen zarten Farben erhältlich; smoke, blue, amber, green & lavender – und diese in zwei verschiedenen Größen. Der Kerzenhalter wird in Dänemark aus massivem Messing sowie mundgeblasenem farbigen Glas, welches in Schweden produziert wird, hergestellt.

Die feinen, zarten Farben des Glases machen den Kerzenhalter in den meisten räumen verwendbar, egal ob für das mutige, klare Blau oder die klassischere Rauchfarbe. Mischen Sie Farben und Größen, wie eine Art Läufer auf dem festlichen Tisch oder wählen Sie einen einzelnen Kerzenhalter als schönes Merkmal in einem Still-leben auf der Kommode, dem Couchtisch oder der Fensterbank.

Designtalent und lokale Produktion

Die Zusammenarbeit mit Studio FEM ist die dritte in der Reihe von sorgfältig ausgewählter Designkooperationen, welche zusammen die neue Richtung von applicata bilden. Eine Richtung mit einem starken Fokus auf Designtalent, Materialien und lokaler Produktion.

Die Design-DNA von applicata zeichnet sich dadurch aus, dass die Energie, Ästhetik und Wildheit neuer Designtalente und Künstler mit traditioneller Handwerkskunst kombiniert wird, die in skandinavischen Werkstätten in Familienbesitz hergestellt wird. Dieser spezielle Ansatz bildet die Grundlage für die Erstellung von mushCollection – und wird der Ausgangspunkt für alle zukünftigen Design-Kooperationen sein.


Sommer-Inspiration mit Sebastian Herkner

Guten Tag,

der Sommer steht vor der Tür und auch wenn noch nicht klar ist, wie wir ihn verbringen werden, hat jeder von uns eine genaue Vorstellung davon, wie die warmen Tage des Jahres idealerweise aussehen könnten.

Gloster hat den Designer Sebastian Herkner, der in 2020 einige neue Kollektionen entwickelt hat, nach seinen Sommer-Empfehlungen gefragt. Einen Teil davon können wir auf unsere To-Do Liste übernehmen, den anderen gleich in unserem Zuhause umsetzen:

Was ist Dein Lieblingsort für die Sommerferien?
Mir gefällt die Idee nicht, sich auf ein Land oder gar einen Ort zu konzentrieren. Die Welt ist zu schön und interessant. Ich liebe es, zu reisen und verschiedene Gebiete, Kulturen und Kulinarien zu erkunden.

Strand oder Pool? Und wo befindet sich dieser?
Letztes Jahr haben wir einen schönen Trullo in Apulien mit einem privaten Pool gemietet. Diese Woche war der Himmel auf Erden, so gemütlich und entspannt.

Lieblingsrestaurant mit Außenterrasse?
Besser noch, einen Roller zu mieten, ein schönes Brot, Salami, Oliven und Wein zu kaufen und ein Picknick auf einem Felsen in der Nähe des Meeres zu machen – mehr brauche ich nicht. Das Meer und die Grillen zu hören…

Beste Sommerlektüre?
Eigentlich Stadtführer – wenn ich reise, möchte ich etwas entdecken, kulturelle Sehenswürdigkeiten wie Architektur, Kunst, Restaurants…

Lieblings-Sommer-Lied?
Hotel California von den Eagles

Bestes Sommergetränk?
Weißwein oder Mojito

Sebastian Herkners Vorlieben spiegeln sich in seinen neuen Entwürfen für Gloster. Die Natur und seine Beobachtung dieser diente ihm hier als beste Inspirationsquelle. Der Lounge Chair Kollektion FERN wurde von den zarten Wedeln eines sich entfaltenden Farnblattes beeinflusst.

Die geflochtene Rückenlehne der neuen Fern Kollektion kombiniert Glosters charakteristisches poliertes Teakholz mit weichem Outdoor-Seil. Zwei verschiedene Rückenhöhen verleihen der Fern-Kollektion ihren jeweils eigenen Charakter, erhältlich sind ein opulenter Sessel und ein kleinerer, intimer Hochlehner – der ideale Ausgangspunkt für einen gemütlichen Abend auf der Terrasse oder ein Impromptu -Picknick.
Perfekt unterstützt wird dieses Ambiente von Sebastian Herkners neuer Leuchten-Kollektion Ambient Line, mit einem mundgeblasenen Glaszylinder aus Rauchglas und retro-gestylter Schilfglasverzierung ein klares Design Statement. Die bewährte LED- Außenbeleuchtungseinheit, die entweder über das Stromnetz oder über ein Solarmodul auf der Oberseite des Gerätes geladen werden kann, bietet ist eine innovative Lösung für mobile Außenbeleuchtung und ist somit das perfekte Zubehör für einen schönen Sommerabend.