Entdeckungstour mit Bestsellerautor Jando am Zwischenahner Meer im Ammerland Deutschland ist als Urlaubsland gefragter denn je. Und während es an den Küsten und Bergen sehr voll zugeht, warten unbekannte Perlen abseits ausgetretener Reisepfade auf ihre Entdeckung. Ein wahres Schmuckstück ist das Ammerland. Ganz im Nordwesten Niedersachsens bezaubert die Region mit wunderschönen Parklandschaften, Gärten,
unzähligen Baumschulen und dem Zwischenahner Meer. Von der nahen Nordseeküste weht im Sommer ein erfrischender Wind und schiebt die Radfahrer an. Im Winter sorgt die Küstennähe für mildes Klima, das die vielen Rhododendren auf dem torfigen Boden der Moorlandschaft perfekt gedeihen und im Frühling in allen Farben des Regenbogens blühen lässt. Typisch Ostfriesland geht es hier gemütlich zu mit Teezeremonie am Nachmittag und einem kleinen Klönschnack zwischen Einheimischen und Besuchern. Herzhaftes steht beim Essen auf dem Plan mit Smoortaal, Ammerländer Schinken, Grünkohl oder Spargel, dazu gibt es traditionell einen Schnaps als Löffeltrunk. Aber auch im Ammerland hat sich eine
leichte moderne Küche behauptet, die von den vielen ernte- und fangfrischen Produkten von den Feldern, aus Gärten und Seen der Region profitiert. Wem nach kulinarischen Genüssen der Sinn nach Bewegung steht, der schwingt sich auf Rad, schnürt die Wanderschuhe oder
begibt sich aufs Wasser für sportliche Aktivitäten. Kulturell gibt es auch jenseits der grünen Schätze einiges zu entdecken, wie Museen für alte Handwerkstechniken, prächtige GalerieHolländer Windmühlen und typische Ammerländer Kirchbauten.
Einer der die Region rund um das Zwischenahner Meer besonders gut kennt und liebt, ist der Bestsellerautor Jando. Er lebt nur wenige Schritte von dem Binnengewässer entfernt und durchstreift die Umgebung mit seiner vierbeinigen Muse, Hovawarthündin Sunny. Auf seinen Wegen lässt Jando die Gedanken fliegen und sich von der besonderen Landschaft inspirieren. „Besonders liebe ich die Zeit der Dämmerung am Zwischenahner Meer, wenn die Sonne blutrot oder blassrosa versinkt oder aufgeht. Diese Stunden haben etwas Magisches, man spürt, dass es noch viel mehr zwischen Himmel und Erde gibt, als wir mit dem Verstand erfassen können,“ schwärmt Jando. Der 50-Jährige ist Experte für magische Erzählungen, in denen das Schicksal, höhere Mächte und die Kraft der Liebe zentrale Rollen spielen. Und er ist bekannt als kreativer Grenzgänger, der für die Großen auch Krimis fürs Fernsehen schreibt, für die Kleinen das Literatur-Happening „Die kleine Weihnachtsbäckerei“ entwickelt und in der Corona-Lockdown-Zeit eine Kulturchallenge ins Leben gerufen hat. Jandos Tipps für die Region Zwischenahner Meer Plattdeutsch: Einfach die Zähne zusammenhalten und den Namen herauspressen, fertig ist das erste Plattdeutsche Wort „Twüschenahn“. „Moin“ bezieht sich bei uns übrigens nicht auf die frühe Uhrzeit, sondern ist Rund-um-Gruß.
Entdecken: Das Zwischenahner Meer selbst ist kein Meer, sondern ein Binnengewässer – übrigens das drittgrößte in Niedersachsen. Einmal rundum sind es 12,5 Kilometer Spazierweg oder Joggingstrecke, ganz nach Herzenslust. Hier trifft man Sunny und mich, hier sind die Ideen zu meinen Büchern „Die Weisheit des Regenbogens“, die ich bei Pausen in meine Kladde schreibe. Es gibt rund um den See viele kleine ruhige Stellen, die man erkunden kann. Wer noch ein bisschen weiterlaufen mag, dem empfehle ich das KayhauserMoor, es ist wunderschön und ein bisschen gruselig. Bad Zwischenahn ist übrigens staatlich anerkanntes Moorheilbad.

Hi, How Can We Help You?